Print Options:

Beuschelsuppe

Quelle: Maria Langeder
ehem. Gasthaus Langeder | Günzing

Zubereitungszeit1 StdKochdauer2 StdGesamtzeit3 Std

 1 ½ kg Beuschel
 Salzwasser
 1/10 l Essig
 20 dag Wurzelwerk
 1 Zwiebel
 Thymian
 Lorbeerblatt
 Pfefferkörner
 Neugewürzkörner
 (ev. Suppenwürfel und Senf)
Einbrenn
 10 dag Fett
 10 dag Mehl
 1 Zwiebel
 Petersilie
 Saft und Schale einer Zitrone
 (2 Sardellen, Kapern, ev. 1/8 l Sauerrahm)
1

Schweinsbeuschel in Salzwasser mit Wurzelwerk, Zwiebel, Gewürzen, Essig weich kochen. Nach dem Erkalten feinnudelig schneiden und in eine mit Beuschelsud verkochte Einbrenn geben, würzen und noch einige Zeit ziehen lassen. Zur Verfeinerung eventuell noch einen Suppenwürfel und etwas Senf dazugeben.

2

Beim Beuschel-Rezept, egal ob es sich um Schweins-, Kalbs- oder Rindsbeuschel handelt, kommt es viel auf die Fein-Abschmeckung an.

3

Foto ©: Hedwig Schagerl